Eine gelbe Muschel auf blauem Grund, die Jakobsmuschel. Eine Markierung die dem Jakobspilger den Weg zeigt. Das Ziel ist das Grab des heiligen Jakobus in Satiago de Compostella (Galicien, Spanien).

Sinnsuche, Beschränkung auf das Wesentliche, Entschleunigung, intensives Naturerlebnis, das ist möglich auf der Via Imperii, eine der bekanntesten Fernhandelsstraßen im Mittelalter.

Der Weg beginnt vor der Haustür, so heißt es.

Auch wenn der Barnim weit vom eigentlichen Ziel entfernt liegt, so ist dennoch belegt, dass sich auch aus unserer Region Menschen auf den Weg gemacht haben zu Fuß das Grab des heiligen Jakobus zu erreichen. Die Wegeführung wurde angelehnt an historische Berichte und alten Handelsstraßen. Um den heutigen Gegebenheiten gerecht zu werden, führt der Jakobsweg im Barnim hauptsächlich auf ausgewiesenen und zertifizierten Wanderwegen.

 

VERLAUF

Abschnitt Chorin - Eberswalde

Länge: 11,7km

Verlauf: Start Kloster Chorin - Nettelgraben - Großer Heiliger See - Neue Hütte - Oder-Havel-Kanal - Nordend - Alte Georgskapelle - MarinaPark - Finowkanal - Stadtschleuse - Museum Eberswalde/Tourist-Information - Maria-Magdalenen-Kirche

 

Abschnitt Eberswalde - Biesenthal

Länge: 17,8km

Verlauf: Start Maria-Magdalenen-Kirche - Park am Weidendamm - Erlebnisachse Schwärzetal - Forstbotanischer Garten - Zainhammer Mühle - Zoo Eberswalde -Spechthausen - Nonnenfließ - Schönholz - Melchow - Biesenthal

 

 

Weitere Informationen finden Sie online auf: https://www.brandenburger-jakobswege.de/unsere-wege/stettin-berlin

In der Tourist-Information erhalten Sie einen Pilgerpass und auch einen Stempel. Mit dem gestempelten Pass erhalten Sie bei verschiedenen Anbietern in der Stadt Rabatte und Pilgerangebote.

Unterkunft

Im Marina Park Eberswalde finden Sie neben kostengünstigen Bett&Bike Zimmern sowohl einen Campingplatz als auch Ferienhäuser und Appartements.

Verpflegung

In der Backwerkstatt von Bäckerei Wiese erhalten Sie das leckeres Pilgerbrot gegen Vorlage des Pilgerpasses zum Vorzugspreis.

Im Restaurant Alte Brauerei stärken Sie sich mit dem Pilgermenu bestehend aus Bauernfrühstück und Getränk nach Wahl (0,2-0,3L). Auch dieses erhalten Sie zum Vorzugspreis.

Und auch im Cafe am Weidendamm wartet eine Pilgerstulle darauf Sie mit der nötigen Energie für die Weiterwanderung zu versorgen.

Apotheke

In der Forst Apotheke in der Friedrich-Ebert-Str. 27 (Paul-Wunderlich-Haus) erhalten Sie gegen Vorlage des Pilgerpasses einen 10% Rabatt auf Pflaster und Salben.