Stadt Eberswalde
Schließen

Altes und Neues Walzwerk

Am alten Walzwerk 1
16225 Eberswalde


Der Maler Carl Blechen hat hier auch die Vorlage für sein Bild „Walzwerk Neustadt Eberswalde“ gefunden. Daher wird das alte Walzwerk auch als Blechenhaus bezeichnet. Es ist eine der frühesten Darstellungen von Industrie in der deutschen Kunstgeschichte. Heute hat hier der Metallbildhauer Eckhard Herrmann sein Atelier eingerichtet, das auch Besuchern offen steht.
Im angrenzenden neuen Walzwerk, das Ende des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, ist das große Schwungrad der Dampfmaschine erhalten und kann dort bewundert werden. Außerdem ist hier der Tretboot-Parcour zu finden. Empfehlenswert ist eine Tretbootfahrt durch die unterirdischen Betriebs- und Freigräben.