Schließen

Alte und Neue Forstakademie

Schicklerstraße 3-5
16225 Eberswalde

Web: www.hnee.de


Forschung und Lehre haben Tradition in Eberswalde! Bereits 1830 wurde hier die Höhere Forstlehranstalt gegründet. Auf dem Gelände der heutigen Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde befinden sich die historischen Gebäude der Alten und Neuen Forstakademie.

Die Alte Forstakademie wurde ursprünglich 1793 für den Bankier und Besitzer der Stahl- und Eisenwarenfabrik David Schickler als massives zweigeschossiges Wohnhaus erbaut. Im Jahr 1830 kaufte der Staat das Gebäude für die von Berlin nach Eberswalde verlegte Forstakademie. Die ausgedehnten Waldflächen um Eberswalde ermöglichten einen praktischeren Unterricht. Den Haupteingang der Alten Forstakademie ziert ein Medaillon von Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil (1783-1859), einem international bekannten Forstwissenschaftler.

Die Erweiterung des Lehrbetriebes erforderte Neubauten. Hierzu gehört die Neue Forstakademie. Der stattliche dreigeschossige rote Sichtziegelbau mit reichem Terrakottadekor wurde in den Jahren 1873 bis 1876 im Stil der Neorenaissance als Verwaltungs- und Hörsaalgebäude erbaut.

Alte Forstakademie in der Schicklerstraße 3

Neue Forstakademie in der Schicklerstraße 5