Angebote im und am Wasser

Für Freizeitkapitäne und Landgänger

Nirgendwo sonst gibt es so viel zu entdecken wie entlang des Finowkanals. Für entspannte Bootstouren mit dem Motorboot oder Kanu finden Sie hier ideale Voraussetzungen, vor allem wenn Sie gerne Landgänge unternehmen. Deutschlands älteste künstliche befahrbare Wasserstraße lädt Sie zu vielen Erkundungstouren ein. Ein besonderes Erlebnis sind die zwölf handbetriebenen historischen Schleusen und das nahe gelegene Schiffshebewerk Niederfinow.

Motorboot

Lassen Sie sich überraschen vom naturnahen Finowkanal mit seinen vielen Möglichkeiten für Landgänge. Ideal für eine gemütliche Tour mit der Familie oder Freunden. An seinen Ufern erzählen stumme Zeitzeugen von der industriellen Vergangenheit. weiter

Kanu

Mit dem Kanu erobern Sie sich den Finowkanal auf eine aktive und naturnahe Fortbewegungsart. Paddeln Sie zu zweit oder mit mehreren über das Wasser und legen Sie Pausen für die Landgänge ein – hier gibt es viel zu sehen! weiter

Floßfahrten

Werden Sie zum Kapitän! Mit einem gemieteten Floß können Sie auf dem Finowkanal nach einer kurzen Einweisung auch ohne einen Bootsführerschein das Steuer übernehmen. Aber auch als Fahrgast auf der Schippelschute genießen Sie die naturbelassene Landschaft. weiter

Baden

Eberswalde bietet mit seinen zahlreichen Seen viele Naturbadestellen – die genaue Lage erfahren Sie in der Tourist-Information. Schwimmbad- und Saunafans finden im Freizeitbad baff ihr Vergnügen. weiter

Wichtige Hinweise

  • Finowkanal: max. Geschwindigkeit 6 km/h, führerscheinfrei
  • 
Oder-Havel-Wasserstraße: max. Geschwindigkeit 9 km/h
  • Die zwölf handbetriebenen Finowkanalschleusen sind in der Saison vom 29. April bis 16. Oktober 2016 täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr mit Personal besetzt. Die letzte Schleusung findet jeweils um 16:45 Uhr statt.
  • Die Hubbrücke in Eberswalde öffnet in der Saison bei Bedarf im 2-Stunden-Takt täglich in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr.
  • Beim Anlegen an den grünen Bootsstegen im Oder- und Unterhafen der Finowkanalschleusen haben die Paddler Vorrang.
  • Keine Berufsschifffahrt auf dem Finowkanal

Fakten zum Finowkanal

  • max. Tiefgang: 1,20 m
  • min. Durchfahrhöhe: 3,85 m
  • Anzahl der Schleusen: 12 (Gefälle von knapp 36 m wird somit überwunden)
  • max. Schiffsgröße: 41,50 m x 5,10 m
  • Länge: 31,9 km

Broschüren